ATE 2005 Phono EQ Verstärker

Separater Röhrenphonoverstärker mit MM und MC Eingang

Wichtige Ausstattungsmerkmale:

Head Amplifier für MC Tonababnehmer
Der rauscharme, breitbandige Head Amplifier auf FET Basis ermöglicht die Verwendung von MC Tonabnehmern mit niedrigem oder hohem Innenwiederstand.

Röhrenverstärkung
Der Equalizer besteht aus einer zweistufigen SRPP Schaltung(negative Feedback) und einem Ausgang mit niedriger Impedanz. Dadurch kann ein ungewöhnlich weites Frequenzspektrum mit einer sehr präzisen RIAA Kurve realisiert werden. Die eingesetzten ECC83 Röhren sind streng selektiert mit niedrigem Rauschen und höchster Stabilität bei der Wiedergabe.

Point to point Verbindung aller Bauteile
Alle Bauteile sind frei verdrahtet um beste klangliche Eigenschaften zu gewährleisten. Je nach Sektion und Einsatzbereich werden die technisch optimalen Kabel verwendet, damit bei der Energieübertragung keine negativen Effekte auftreten.

4-stufiger Aufbau des Phonoverstärkers
Um Interferrenzen bei der rauscharmen Übertragung zu vermeiden, ist die komplette Schaltung in 4 getrennte Bereiche aufgeteilt. Moving Coil Verstärker, Röhrensektion, Entzerrungsverstärkung und Spannungsversorgung. Da die Entzerrungsverstärkung von den leisen Signalen des Tonabnehmersystems abhängig ist, ist es unbedingt erforderlich, dass jede Baugruppe mit niedrigstem Rausch- und Klirrfaktor arbeitet. Das stabile Gehäuse verhindert störende Vibrationen und trennt die vier verschiedenen Baugruppen effektiv. Zusätzlich ist die Verstärkereinheit durch eine Kupferplatte gegen die Einflüsse von Magnetfeldern und Interferrenzen geschützt.

Drei Phonoeingänge, 1 x MC & 2 x MM
Der MC Eingang ist mit einer Head-Amp Sektion gekoppelt und ermöglicht niederohmigen wie auch hochohmigen Tonabnehmersystemen eine optimale Performance. Die beiden anderen MM Eingänge ermöglichen beispielsweise die Kombination mit einem MC-Übertrager oder auch mit einem separaten Head-Amp.

Demagnetisierungs-Funktion
Ein äußerst hilfreiches Feature ist die Demagnetisierungsfunktion des Tonabnehmersystems. Im Laufe des Abspielens von Schallplatten, entstehen klanglich negative Magnetfelder, die durch die Demagnetisierungsfunktion eliminiert werden.

Technische Daten
  • Eingangsimpedanz: MC 100Ω MM 47kΩ
  • Verstärkung: MC 30dB, MM 53dB
  • Ausgangsimpedanz: 600Ω
  • Röhren: 3 x 12AX7/ECC83
  • Gewicht: 7 kg
  • Abmessungen: 370(B) x 280(T) x 100(H) mm
@